Heimi`s Sparrezepte
  Startseite
    Neues
  Über...
  Archiv
  Rezept der Woche
  Zuckerwatte
  Kleinigkeiten
  Backspaß
  Jamie Oliver
  Getränke
  Geflügel
  Party
  vegetarisch
  Auflauf
  Marmeladen
  Muffins
  Brot,
  Salat
  Fisch
  Fleischgerichte
  Suppen
  Dessert
  Kuchen , Torten
 
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Zuckerwatte-Forum
   Backspass
   Zuckerwatte
   Michis Backseite
   Babsy`s und Sandy`s Rezeptboard
   Kiraras Online Küche
   Andrea`s Rezeptoase
   Rk-Rezeptverwaltung
   Eva`s Katzenblog

http://myblog.de/heimi

Gratis bloggen bei
myblog.de






========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Schnelles Hühnchen-Paprika-Gulasch
Kategorien: Geflügel, Huhn
Menge: 4 Portionen

3-4 Hähnchenbrustfilets (je nach Gewicht)
3-4 Paprikaschoten (je nach Größe und schön bunt)
5-6 mittl. Zwiebeln
2 Knoblauchzehen (in der Version für Vampire
-- entfallen diese ersatzlos)
1/4 Ltr. Brühe oder Weißwein; ca.
1 mittl. Dose Tomatenmark
3-4 Lorbeerblätter
1 klein. Becher Creme-fraiche
Salz, Pfeffer, Rosenpaprika
Etwas Öl oder anderes Bratfett

============================== QUELLE ==============================
aus meiner Rezeptsammlung
-- Erfasst *RK* 07.08.2005 von
-- Christa Gabler

Hähnchenbrustfilets, Paprikaschoten und Zwiebeln in gleiche Stücke
(Gulaschgröße halt) schneiden. Knoblauchzehen klein hacken. Das
Bratfett erhitzen und zunächst das Geflügelfleisch rundherum bräunen.
Nach einigen Minuten die Zwiebelstücke und den gehackten Knoblauch
hinzufügen, einige Minuten mitdünsten und zum Schluss die
Paprikastücke dazugeben, wieder einige Minuten mitdünsten lassen,
immer schön "umschichten", damit nichts anbrennt und schließlich die
Brühe bzw. den Weißwein dazugeben. Während das Ganze durchköchelt,
rührt man jetzt noch das Tomatenmark hinein und gibt auch die
Lorbeerblätter dazu (diese werden vor dem Servieren einfach
herausgefischt). Alles kurze Zeit vor sich hinkochen lassen, bis das
Fleisch schön weich ist. Dies geht bei Geflügel - vor allem
Hähnchenfleisch - sehr schnell. Zum Schluss wird mit den Gewürzen
abgeschmeckt und nun auch das Creme-fraiche dazugegeben. Fertig ist
ein super-leckeres Gulasch, das ich persönlich der "Normal-Version"
mittlerweile vorziehe.

=====


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Putenpfanne mit Gemüse
Kategorien: Geflügel, Pute
Menge: 4 Portionen

400 Gramm Putenbrust
2 Essl. Öl
Salz
Pfeffer
1 Prise Paprika edelsüß
600 Gramm TK-Gartengemüse
400 ml Hühnerbrühe
200 Gramm Schmand
2 Essl. TK-Kräuter der Provence

============================== QUELLE ==============================
aus meiner Rezeptsammlung
-- Erfasst *RK* 07.08.2005 von
-- Christa Gabler

Putenbrust waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden. Öl in
einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin kräftig anbraten. Mit
Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Das TK-Gemüse unaufgetaut
dazugeben und 2 Minuten mitbraten. Jetzt die Hühnerbrühe angießen
und alles ca. 6 Minuten garen. Schmand mit den Kräutern verrühren
und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Das Putengemüse mit dem
Kräuter-Schmand auf einem Teller anrichten und mit Salzkartoffeln
servieren.

=====


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Puten-Curry
Kategorien: Geflügel, Pute
Menge: 4 Portionen

3 Putenschnitzel
Curry
1 Tüte Zwiebelsuppe
1 Dose Aprikosen (oder Pfirsiche)
1 Becher Süße Sahne
Etwas Obstsaft

============================== QUELLE ==============================
aus meiner Rezeptsammlung
-- Erfasst *RK* 07.08.2005 von
-- Christa Gabler

Putenschnitzel in dünne Streifen schneiden, in eine gefettete
Auslaufform geben, dann Curry und Zwiebelsuppe darüber streuen,
Aprikosen (oder Pfirsiche) in feine Streifen schneiden, darüber
geben. Sahne mit etwas Obstsaft verrühren und über dem Fleisch
verteilen. Im Backofen auf der unteren Schiene bei 180 - 200 Grad 45-
55 Min. backen.

=====


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Hähnchenbrustfilet Hawaii
Kategorien: Geflügel, Huhn
Menge: 4-6 Portionen

4-6 Hähnchenbrüste
1 Dose Ananasscheiben oder
1 Dose Pfirsiche (oder beides)
1 klein. Flasche Currysoße
1 klein. Flasche Chilisoße (eher weniger, sonst wird es
-- zu scharf)
1-2 Becher Süße Sahne

============================== QUELLE ==============================
aus meiner Rezeptsammlung
-- Erfasst *RK* 07.08.2005 von
-- Christa Gabler

Hähnchenbrüste in eine Auflaufform legen, Ananasscheiben oder
Pfirsiche (oder beides) darüber verteilen. Currysoße, Chilisoße,
Sahne verrühren, darüber gießen und zugedeckt bei 200 Grad ca. 30 -
40 Minuten backen. Kalorienspartipp: Sahne teils oder ganz durch
Dickmilch oder Buttermilch ersetzen

=====









Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung