Heimi`s Sparrezepte
  Startseite
    Neues
  Über...
  Archiv
  Rezept der Woche
  Zuckerwatte
  Kleinigkeiten
  Backspaß
  Jamie Oliver
  Getränke
  Geflügel
  Party
  vegetarisch
  Auflauf
  Marmeladen
  Muffins
  Brot,
  Salat
  Fisch
  Fleischgerichte
  Suppen
  Dessert
  Kuchen , Torten
 
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Zuckerwatte-Forum
   Backspass
   Zuckerwatte
   Michis Backseite
   Babsy`s und Sandy`s Rezeptboard
   Kiraras Online Küche
   Andrea`s Rezeptoase
   Rk-Rezeptverwaltung
   Eva`s Katzenblog

http://myblog.de/heimi

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hier findet Ihr Rezepte, die Mitglieder in der Maillingliste Backspaß veröffentlichten.



========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Saftiger Nußkuchen
Kategorien: Backen, Kuchen
Menge: 1 Rezept

300 Gramm Mehl
300 Gramm Zucker
4 Eier
200 Gramm Gem. Haselnüsse
1 Pack. Backpulver
130 Gramm Weiche Butter
50 Gramm Erdnußbutter (oder-creme)
1 Prise Salz
100 Gramm Geraspelte Schokolade
1 Messersp. Zimt
Knapp 1/4 l Milch

============================== QUELLE ==============================
gepostet von Eva in der ML Backspass
-- Erfasst *RK* 29.05.2005 von
-- Christa Gabler

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Hanmixer verrühren
bis eine homogene Masse entstanden ist. Eine Gugelhupfform fetten
und mit Semmelbrösel ausstreuen (dann klebt der Kuchen nachher nicht
in der Form fest) den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen
bei 175 Grad ca. 60 Minuten backen.

Nach dem Backen erkalten lassen und mit einer Haselnußglasur (gibts
fertig zu kaufen) überziehen

=====


Cake


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Birnen Schmand Kuchen
Kategorien: Backen, Kuchen
Menge: 1 Rezept

=========================== FÜR DEN TEIG ===========================
1 Tasse Neutrales Öl (etwa 150 ml)
300 Gramm Zucker
1 Pack. Vanillinzucker
1 Tasse Orangensaft (etwa 150 ml)
1 Pack. Backpulver
300 Gramm Weizenmehl

=========================== FÜR DEN BELAG ===========================
2 Dosen Birnen (oder frische Birnen achteln und in wenig
-- Wasser bissfest
Kochen)
2 Pack. Klarer Tortenguss
2 Becher Frische Schlagsahne
2 Pack. Sahnesteif
2 Becher Schmand
1 1/2 Pack. Vanillinzucker
Kakaopulver und Zimt zum Bestreue

============================== QUELLE ==============================
Rezept von Nina Bernreuther, gepostet von Eva in
der ML Backspass
-- Erfasst *RK* 15.09.2005 von
-- Christa Gabler

für den Teig:

Das Öl und den Zucker mit den Quirlstäben des Handrührgerätes mixen.
Den

Vanillinzucker hinzufügen und den Orangensaft unterrühren. Mehl und
Backpulver

mischen , auf den Teig sieben und unterheben. Den Teig auf ein mit
Backpapier

ausgelegtes Blech streichen und im Ofen (Heißluft: !60-170 Grad

-vorheizen!; Ober-/Unterhitze: 200 Grad) etwa 20 Minuten backen.

Für den Belag:

Die Birnen in dünne Scheiben schneiden, gut abtropfen lassen und auf
dem

ausgekühlten Kuchenboden verteilen. Den Tortenguss nach
Packungsanweisung mit dem

Birnensaft (aus der Dose oder von den gekochten Birnen) zubereiten
und über

den Kuchen geben. Das Ganze völlig auskühlen lassen. In der
Zwischenzeit die

Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und den Schmand vorsichtig

unterrühren.Den Vanillinzucker zu der Sahne-Schmand-Mischung geben
und diese auf dem

vorbereiteten Birnenkuchen glattstreichen. Mit einer Gabel ein
Wellenmuster in die

Oberfläche machen und den fertigen Kuchen mit einem Gemisch aus
Kakaopulver und

Zimt besieben.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Birnenschnitten
Kategorien: Backen, Kuchen
Menge: 1 Rezept

=========================== FÜR DEN TEIG ===========================
250 Gramm Weiche Butter
200 Gramm Zucker
1 Prise Salz
5 Eier
100 Gramm Gehackte Mandeln
1 Beutel Kirschwasser
250 Gramm Mehl
1/2 Pack. Backpulver

=========================== FÜR DEN BELAG ===========================
1 1/2 kg Birnen
220 Gramm Zucker
500 Gramm Magerquark
1 Zitrone; den Saft
200 Gramm Aprikosen-Konfitüre
750 Gramm Schlagsahne
10 Blätter Weiße Gelatine
2 Essl. Kirschwasser
100 Gramm Vollmilch-Schokoraspel

============================== QUELLE ==============================
geposet von Sabine in der ML Backspass
-- Erfasst *RK* 15.09.2005 von
-- Christa Gabler

Butter schaumig rühren, Zucker und Salz unterrühren und solange
schlagen, bis eine glänzende Creme entstanden ist. Die Eier nach und
nach zugeben. Weiterrühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist.
Mandeln und Kirschwasser einrühren. Mehl mit Backpulver mischen und
unterrühren. Backblech fetten, Teig gleichmäßig darauf verstreichen
und im vorgeh Backofen (E-Herd 200 Grad, Gas Stufe 4, Umluft 180
Grad) ca 35 Min backen. Den etwas abgekühlten Teig auf dem Blech in
vier Teile schneiden und auf einem Geschirrtuch weiter abkühlen
lassen. Die Birnenhälften schälen, vierteln, entkernen und in wenig
Wasser mit 20 g Zucker 8 Min dünsten. Gut abtropfen lassen. Quark
mit dem restlichen Zucker und Zitronensaft verrühren. Teigplatten
mit erwärmter und durch ein Sieb gestrichener Aprikosen-Konfitüre
bestreichen. Geschlagene Sahne, die eingeweichte und aufgelöste
Gelatine und das Kirschwasser zur Quarkmasse geben. Birnenhälften
noch einmal durchschneiden, auf den Kuchenplatten verteilen. Die
Quark-Sahnemasse darauf verstreichen und fest werden lassen. Mit
Schokoraspeln bestreuen und jede Platte in vier Teile schneiden.

=====

Cake

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Chocolat Pavot-Torte
Kategorien: Backen, Torte
Menge: 1 Rezept

=========================== FÜR DEN TEIG ===========================
4 Eier
100 Gramm Zucker
150 Gramm Butter , zimmerwarm
1 Pack. Vanillezucker
1 Prise Salz
100 Gramm Schokoladenpulver oder geriebene Schokolade
200 Gramm Mehl
1 Teel. Backpulver ,schwach gehäuft

=========================== FÜR DIE CREME ===========================
500 Gramm Pfirsich-Maracujajoghurt
4 Blätter Weiße Gelatine
50 Gramm Zucker
200 Gramm Sahne
1 Pack. Sahnestand

=========================== FÜR DIE DEKO ===========================
1 Beutel Götterspeise mit Aprikosengeschmack(kein
-- Instantprodukt !!)
100 Gramm Zucker
150 ml Pfirsichlikör
200 Gramm Sahne
1 Pack. Sahnestand
16 Pralinenkonfekt Chocolat Pavot

============================== QUELLE ==============================
Gepostet von Eva K. in der ML Backspass
-- Erfasst *RK* 05.08.2005 von
-- Christa Gabler

Eier,Zucker,Butter,Vanillezucker und Salz gut schaumig rühren.
Schokoladenpulver unterrühren.Mehl und Backpulver mischen ,sieben
und unter den Teig heben.Teig in einer gefetteten Springform
(Durchmesser 26 cm) glattstreichen und bei 175 Grad ca. 40 Minuten
backen.aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

Tortenring um den Kuchen legen.Zucker in den Joghurt rühren,Gelatine
einweichen ,dann bei milder Hitze auflösen und unter den Joghurt
rühren.Sahne mit Sahnestand steif schlagen,unter die Joghurtmasse
heben und in den Tortenring füllen. Ca. 3 stunden kühl stellen

Götterspeise und Zucker mit der auf der Packung angegebenen menge
Wasser quellen lassen,Flüssigkeit erhitzen(nicht kochen) und den
Pfirsichlikör unterrühren.abkühlen lassen .Götterspeise auf die
Joghurtsahne giessen und erkalten lassen bis es schnittfest ist(am
besten über Nacht)Mit einem spitzen Messer die Torte aus dem Ring
lösen.Die restliche Sahne steifschlagen,als Tuffs auf die Torte
spritzen und das Chocolat Pavot-Konfekt auf die Tuffs setzen

Man kann den Boden auch mit Mohn backen. Dafür anstelle des
Schokoladenpulvers ein Päckchen Mohnback in den Teig rühren

=====





========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Philadelphia-Torte "Erdbeer-Schoko"
Kategorien: Backen, Obst, Ohnebacken, Käse
Menge: 1 Springform

2 Tafeln Milka® Alpenmilch
-- Schokolade
125 Gramm Cornflakes
600 Gramm PHILADELPHIA® Doppelrahm
300 Gramm Joghurt
3 Essl. Zitronensaft
1 Pack. Tortenguss, klar
75 Gramm Zucker
250 Gramm Erdbeeren

============================== QUELLE ==============================
Philadelphia-Packung
-- Erfasst *RK* 23.07.2003 von
-- mamje

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Cornflakes leicht zerdrücken

und mit

der geschmolzenen Schokolade mischen.

3/4 der Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.

Aus der

restlichen Masse mit einem Teelöffel kleine Häufchen für die

Dekoration

formen.

PHILADELPHIA®, Joghurt und Zitronensaft mit einem elektrischen

Rührgerät

vermischen.

Tortenguss, Zucker und 150 ml Wasser aufkochen und unter die

PHILADELPHIA-Creme rühren. Die Erdbeeren putzen, waschen und

vierteln. einen

kleinen Teil für die Dekoration zurücklegen.

Ein Viertel der Creme auf den Schokoboden verteilen, darauf die

Erdbeerviertel legen. Die restliche Philadelphia-Creme in die

Springform

füllen und glattstreichen. Die Torte 3 Stunden in den Kühlschrank

stellen.

Vor dem Servieren mit Erdbeerviertel und Schoko- Cornflakes-Häufchen

garnieren.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Orangen - Punsch - Torte
Kategorien: Kuchen
Menge: 1 Rezept

100 ml Trockener Rotwein
1 Beutel Glühweingewürz
1 Fertiger heller Biskuitboden
8 Blätter Weiße Gelatine
8-9 Orangen
5 Essl. Zucker
750 Gramm Schlagsahne
1-2 Essl. Orangenmarmelade
1 Essl. Gehackte Pistazienkeme; ca.

============================== QUELLE ==============================
-- Erfasst *RK* 19.07.2005 von
-- Petra Augustin

Wein und Glühweingewürz aufkochen.3-5 Minuten ziehen lassen. Beutel

entfernen. Punsch auskühlen lassen. 2 Böden mit Punsch beträufeln.

Restlichen Boden anderweitig verwenden. Gelatine einweichen. 6

Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird.

Filets von 4 Orangen zwischen den Trenn häuten herauslösen, Saft

dabei auffangen. Trennhäute ausdrücken. Filets in Stücke schneiden

und abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. 2-3 Orangen

auspressen. ¼ Liter Saft abmessen. Zucker zufügen. Gelatine

ausdrücken, auflösen. Unter den Saft rühren. 20-30 Minuten kalt

stellen, bis der Saft zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen,

unter den Saft rühren. Knapp 2/3 in einen Spritzbeutel mit

Sterntülle füllen und kalt stellen. Rest mit den Orangenstücken

mischen. Hälfte auf einen Boden geben, 2. Boden darauf setzen. Mit

übriger Orangen-Sahne bestreichen. Rest Orangen in Scheiben

schneiden und trocken tupfen. Torte damit belegen. Marmelade
erwärmen.

Orangenscheiben damit bestreichen. Torte etwa 30 Minuten kalt

stellen. Sahnestreifen an den Tortenrand spritzen. Torte mit Tuffs

und Pistazien verzieren. Etwa 1 Stunde kalt stellen.

Zubereitungszeit ca. 1¼ Stunden (ohne Wartezeit).

Pro Stück ca. 1050 LJ/250 kcal.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Fuenfkornbrot
Kategorien: Brot
Menge: 1 Brot

100 Gramm Gerstenkorner
100 Gramm Weizenkorner
100 Gramm Haferkorner
100 Gramm Roggenkorner
100 Gramm Hirsekorner
1 Ltr. Wasser
500 Gramm Weizenvollkornmehl
2 Backferment (z.B. Sekowa)
2 Salz
50 Gramm Sesam
50 Gramm Leinsamen
5 Essl. Ol
500 ml Wasser

============================== QUELLE ==============================
Gepostet von Michelle
Henkel

Alle Korner grundlich unter warmen Wasser waschen, notfalls auslesen.
Mit 1 Liter Wasser auf kleinster Stufe 20 Minuten kochen. Falls das
Wasser nicht ganz aufgesogen ist, abgieben und vollig abkuhlen
lassen.

Die erkalteten Korner mit dem Mehl, Backferment und Salz mischen.
Sesam mit den Leinsamen und dem Ol dazugeben und mit warmen Wasser
zu einem feuchten Teig kneten. Etwa 2 Stunden an einem warmen Ort
gehen lassen.

Backofen auf 170 Grad vorheizen. Teig in eine grobe Kastenform
fullen und mit Alufolie abdecken. 40 Minuten backen. Anschliebend
den Backofen auf 220 Grad aufheizen und weitere 40 Minuten backen.
Danach Folie abnehmen und noch einmal 30 Minuten backen.

Brot herausnehmen und unter einem Tuch auskuhlen lassen. Erst in
kaltem Zustand anschneiden.

:Stichworte : Backen, Brot, Vollkorn

:Stichworte : Backen, Brot

=====







Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung