Heimi`s Sparrezepte
  Startseite
    Neues
  Über...
  Archiv
  Rezept der Woche
  Zuckerwatte
  Kleinigkeiten
  Backspaß
  Jamie Oliver
  Getränke
  Geflügel
  Party
  vegetarisch
  Auflauf
  Marmeladen
  Muffins
  Brot,
  Salat
  Fisch
  Fleischgerichte
  Suppen
  Dessert
  Kuchen , Torten
 
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Zuckerwatte-Forum
   Backspass
   Zuckerwatte
   Michis Backseite
   Babsy`s und Sandy`s Rezeptboard
   Kiraras Online Küche
   Andrea`s Rezeptoase
   Rk-Rezeptverwaltung
   Eva`s Katzenblog

http://myblog.de/heimi

Gratis bloggen bei
myblog.de






Hier möchte ich Euch einige Rezepte von den Mitgliedern der Mailingliste Zuckerwatte vorstellen



========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Ananas-Hühnchen & Bohnen-Reis
Kategorien: Geflügel, Huhn
Menge: 4-6 Portionen

3 Hähnchenkeulen (à 200g)
1 Hähnchenbrust mit Knochen (à 450g)
Saft von 1 Limette und abgeriebene Schale von 1
-- Limette
Salz
Pfeffer
3 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 klein. Rote Chilischote
800 Gramm Tomaten
75 Gramm Rosinen
4 Essl. Öl
1 klein. Ananas (à 750g)
4 Essl. Brauner Rum
50 Gramm Durchw. Räucherspeck
1 Grüne Paprikaschote
250 Gramm Reis
1 Dose Kidney-Bohnen (à 425 ml)
Evtl. Paprika
Evtl. Limette
Evtl. Chilischote und Schnittlauch (zum
-- Garnieren)

============================== QUELLE ==============================
gepostet von Nina S. in der ML Zuckerwatte
-- Erfasst *RK* 17.08.2005 von
-- Christa Gabler

1. Fleisch waschen, trockentupfen. Keulen am Gelenk halbieren, Brust
vierteln. Limettensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Hähnchenteile
damit ca. 30 Minuten marinieren.

2. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Chili putzen, längs halbieren,
entkernen, waschen. Alles fein hacken. Tomaten waschen, grob würfeln.
Rosinen waschen.

3. Öl in einem großen Bräter erhitzen. Hähnchenteile darin rundherum
kräftig anbraten, herausnehmen. Je Hälfte Zwiebeln und Knoblauch im
heißem Bratfett andünsten. Tomaten, Rosinen, Limettenschale, Hälfte
Chili und 1/4 l Wasser zufügen. Hähnchenteile darauf legen.
Aufkochen und zugedeckt ca. 1 Stunde schmoren. Ananas putzen,
schälen und, bis auf einige dünne Scheiben zum Garnieren, fein
würfeln. Nach ca. 30 Minuten mit Rum zufügen.

4. Speck fein würfeln. Im Topf knusprig braten, abtropfen. Paprika
putzen, waschen, fein würfeln. Mit übrigen Zwiebeln, Knoblauch und
Chili im Speckfett andünsten. Reis kurz mitdünsten. 600 ml Wasser
und Salz zufügen. Aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20
Minuten quellen lassen. Bohnen abspülen. Nach etwa 15 Minuten mit
dem Speck unterheben. Abschmecken. Mit Ananas etc. garnieren.

Getränketipp: kubanischer Rum (zum Beispiel Ron Varadero Oro 5 Años)
oder kühles Mineralwasser

Zubereitungszeit: ca. 1¾ Stunden

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Ananas-Beignets auf Feldsalat
Kategorien: Vorspeise
Menge: 4 Portionen

75 Gramm Mehl
1/2 Essl. + 2-3 EL + 700 ml Öl
2 Essl. Milch
Salz
Pfeffer
5 Essl. Bier oder Milch
1 Ei
1/2 klein. Zwiebel
Etwas Schnittlauch
2 Teel. Körniger Senf
2-3 Essl. Essig
Etwas Zucker
125-150 Gramm Feldsalat
4 Scheiben Dünne Bacon (à 10g) (Frühstücksspeck)
4 Scheiben Ananas (Dose)

============================== QUELLE ==============================
gepostet von Nina S. in der ML Zuckerwatte
-- Erfasst *RK* 17.08.2005 von
-- Christa Gabler

1. Mehl, 1/2 EL Öl, Milch, Salz, Bier und Ei verrühren.Teig ca. 30
Minuten quellen lassen.

2. Zwiebel schälen, fein würfeln. Schnittlauch waschen und fein
schneiden. Beides mit Senf, Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und 2-3 EL
Öl verschlagen.

3. Salat putzen, waschen und gut abtropfen. Bacon knusprig braten,
abtropfen lassen.

4. 700 ml Öl im Topf erhitzen. Salat auf 4 Teller verteilen und mit
der Marinade beträufeln. Ananas trockentupfen, durch den Teig ziehen
und in dem heißen Öl goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen
lassen. Mit Bacon auf dem Salat anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Nährwerte pro Portion ca.:

kcal kJ Eiweiß Fett KH BE 240 1000 6g 14g 18g

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Gruene Pfannkuchen (Nordhessen)
Kategorien: Hauptgericht
Menge: 4 Portionen

1 1/2 kg Kartoffeln
1 Tasse Mehl
4 Eier
1 Tasse Milch
1 Prise Muskat
150 Gramm Fett
Schnittlauch
Salz
Sauerampfer
Kresse
Kerbel
Pimpinelle
Petersilie
Borretsch
1 Knoblauchzehe

============================== QUELLE ==============================
gepostet von Janine Marcel in der ML Zuckerwatte
-- Erfasst *RK* 17.08.2005 von
-- Christa Gabler

Kartoffeln reiben, Wasser abschuetten. Eier, feingehackte Kraeuter
und Gewuerze dazugeben. Milch unterruehren und alles gut
durcharbeiten. 15 Min. ruhen lassen. Mehl darunterkneten. In heissem
Fett kleine Pfannkuchen von 10 cm Durchmesser backen.

=====





========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Eingelegte Lauchschnitzel
Kategorien: Party, Pute
Menge: 8-10 Personen

400-500 Gramm Geräucherter durchwachsener Speck
3 mittl. Zwiebeln
500 Gramm Champignons
400-500 Gramm Gouda-Käse
8-10 Putenschnitzel a 150 g
Salz, weißer Pfeffer
Edelsüß-Paprika
Fett für die Form
3 mittl. Stangen Lauch
300 Gramm Creme fraiche
400 Gramm Schlagsahne
2 Pack. Jägersauce für je 1/4 l Flüssigkeit
Evtl Petersilie und Tomaten zum Garnieren

============================== QUELLE ==============================
gepostet von Ulrike in der ML Zuckerwatte
-- Erfasst *RK* 14.08.2005 von
-- Christa Gabler

Speck fein würfeln. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Pilze putzen,
waschen und in Scheiben schneiden. Speck in einer großen Pfanne
knusprig braten. Zwiebeln und Pilze evtl portionsweise zugeben und
goldgelb dünsten. Käse reiben. Fleisch waschen, trockentupfen. Mit
Salz, Pfeffer und Paprika würzen und in eine große gefettete
Auflaufform, ca 48 cm lang, legen. Erst Käse, dann Zwiebel-Pilz-
Masse darauf verteilen. Lauch putzen, waschen, in Ringe schneiden.
Auf der Pilzmasse verteilen. Creme fraiche, Sahne und Jägersauce mit
dem Schneebesen des Handrührgerätes glatt verrühren und darüber
gießen. Alles zugedeckt ca 24 Stunden kalt stellen. Am nächsten Tag
im vorgeh Backofen bei 175 Grad 50-60 Min garen. Evtl garnieren.
dazu schmeckt frisches Bauernbrot

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Bratwurst-Brezenfrikadellen mit Zaziki
Kategorien: Schwein, Gemüse, Kräuter, Joghurt
Menge: 4 Personen

Je 4 feine und grobe
-- Bratwürste (ungebrüht)
80 Gramm Gekochter Schinken
2 Zwiebeln
2 Essl. Feines Rapsöl
2 Essl. Schnittlauchröllchen
4 Essl. Gehackte Petersilie
4 klein. Laugenbrezeln
2 Eier
3 Zweige Thymian
3 Essl. Feines Rapsöl
Alz, Pfeffer
5 Essl. Speisequark
125 Gramm Naturjoghurt
4 Essl. Sauerrahm
150 Gramm Salatgurke, grob gehobelt
2 Gramm Knoblauchzehen, gepresst
60 Gramm Zwiebel, gewürfelt
Salz, Pfeffer

============================== QUELLE ==============================
aus: CMA.de vom 13.
August 2005
-- Erfasst *RK* 13.08.2005 von
-- Petra Hermann

Vorbereitung: Die Brätmasse aus der Pelle der Bratwürste streifen
und in eine Schüssel geben. Zwiebel schälen und in feine Würfel
schneiden. Schinken ebenfalls in Würfel zerteilen. Thymian rebeln.
Brezen in 1 cm große Würfel schneiden.

Zwiebeln in feinem Rapsöl glasig angehen lassen, die Brezenwürfel
zugeben und leicht anrösten. Eier, Schnittlauch, Petersilie, Thymian
und die Zwiebel-Brezenwürfel zu einer kompakten Masse vermengen.
Daraus kleine Frikadellen formen und in heißem Rapsöl beidseitig
goldgelb ausbacken. Achten Sie darauf, dass die Bällchen komplett
durchgegart sind. Aus Quark, Joghurt, Sauerrahm, der gehobelten
Gurke, Knoblauch und Zwiebeln einen Zazikidip zubereiten, mit Salz
und Pfeffer abschmecken.

Anrichten: Frikadellen auf Tellern anrichten und Senf, Ketchup und
Zaziki dazureichen.

Zubereitungszeit (in Min.) 45 Minuten

=====



========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Mexikanischer Schichtsalat
Kategorien: Salat
Menge: 4 Portionen

1/2 Eisbergsalat
1 Gebratenes Hähnchen
300 Gramm Tomaten
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Mais
1/2 Bund Koriander
200 Gramm Saure Sahne
Salz, Pfeffer
100 Gramm Gruyère
1 Avocado
2 Essl. Limettensaft
200 ml Hot Salsa Sauce o. ä
100 Gramm Nacho Chili-Chips

============================== QUELLE ==============================
gepostet von Ulrike in der ML Zuckerwatte
-- Erfasst *RK* 31.07.2005 von
-- Christa Gabler

Alle Zutaten zerkleinern. Koriander waschen, trocken schütteln,
hacken und mit der sauren Sahne mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Käse reiben. Die Avocado halbieren und in Scheiben schneiden,
sofort mit Limettensaft beträufeln, damit das Fruchtfleisch nicht
braun wird. Alles in eine Glasschüssel schichten, die letzte Schicht
ist die saure Sahne. 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen. Mit
Chips und Salsa servieren.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Oliven-Hackbraten
Kategorien: Fleisch, Hackfleisch, Andalusien
Menge: 4 Portionen

2 Brötchen vom Vortag
1 groß. Zwiebel
3 Essl. Olivenöl
3 Knoblauchzehen
750 Gramm Gemischtes Hackfleisch
150 Gramm Mit Paprika gefüllte Oliven
3 Eier
4 Essl. Grüne Pinienkerne
Salz
Schwarzer Pfeffer
2 Teel. Thymian
600 Gramm Gleich kleine Kartoffeln
600 Gramm Tomaten
3/8 Ltr. Rioja oder anderer trockener Rotwein

============================== QUELLE ==============================
gepostet von Silke in der ML Zuckerwatte
-- Erfasst *RK* 12.07.2005 von
-- Christa Gabler

Die Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Die Zwiebel schälen und
fein hacken. 1 EL Öl erhitzen und die Zwiebel darin weich dünsten.
Den Knoblauch schälen und dazudrücken. Das Hackfleisch in eine
Schüssel geben. Die abgetropften Oliven, die Eier und die Hälfte der
Pinienkerne dazugeben. Die Brötchen gut ausdrücken und mit der
Zwiebel hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und dem Thymian kräftig würzen
und durchkneten. Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Kartoffeln
schälen, waschen und halbieren. Die Tomaten überbrühen, häuten und
vierteln. Das restliche Öl in einem großen Bräter erhitzen. Den Teig
zum Laib formen und anbraten. Mit den restlichen Pinienkernen
bestreuen. Die Kartoffeln und die Tomaten um den Hackbraten
verteilen, salzen und pfeffern. Mit dem Wein aufgießen und im Ofen
etwa 1 1/2 Std. garen.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Orangengulasch
Kategorien: Fleisch, Rind
Menge: 4 Portionen

800 Gramm Rindergulasch
1 Ungespritzte Orange
1/4 Ltr. Fleischbrühe
2 Essl. Butter
2 Zwiebel
1 Prise Salz & Pfeffer
0,2 Ltr. Sahne
1 Essl. Cognac

============================== QUELLE ==============================
gepostet von Ingrid
-- Erfasst *RK* 16.02.2005 von
-- Christa Gabler

Die Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und in Butter anbraten, das
Fleisch hinzugeben und mitbraten. Den Saft der Orange und geriebene
Oragenschale dazugeben. Nach dem Würzen mit Salz und Pfeffer lassen
Sie bitte das Fleisch 1 1/2 Stunden garen. Hin und wieder die
Fleischbrühe hinzugeben, damit das Fleisch nicht anbrennt. Vor dem
Servieren die Sauce mit Sahne binden und Cognac verfeinern.

=====







Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung